Die Reinigung und unsere Vorgehensweise

Ich bin ein Textblock. Klicken Sie auf den Bearbeiten Button um diesen Text zu ändern. Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Vor allem bei der Reinigung einer empfindlichen PV- Anlage gibt es viele Dinge die zu beachten und zu berücksichtigen sind.

  1. Kein Leitungswasser verwenden
  2. Reinigungsmittel sollten hier nicht zum Einsatz kommen
  3. Keinen Hochdruckreiniger benutzten
  4. Keine Klingen, Hobel oder harte Schwämme bzw. Bürsten verwenden
  5. Die Reinigungstechnik– und Vorgehensweise muss fachgerecht durchgeführt werden

Leitungswasser… Bei der Verdunstung des Leitungswassers bleiben die darin enthaltenen Minerale und Verunreinigungen (.z.B. Kalk, Keime, Metalle, Partikel,…) auf der Oberfläche und lassen sich im Anschluss nicht mehr oder nur mit großem Aufwand entfernen. Diese Rückstände bieten neuen Verschmutzungen die Möglichkeit sich problemlos „anzuhaften“.

 

Reinigungsmittel… sind hier fehl am Platz. Viele saure oder alkalische Reinigungsmittel sind schädlich für die empfindliche Oberfläche der PV- Anlagen.

 

Hochdruckreiniger… sollten hier nicht verwendet werden. Der „harte“ Strahl des Hochdruckreinigers könnte die sensible Technik und die Oberflächen der Anlage schädigen.

 

Klingen und Hobel… Es versteht sich schon fast von selbst, dass diese Gerätschaften völlig ungeeignet sind um eine Empfindliche PV- Oberfläche zu reinigen. Die Oberfläche wird hierbei verkratzt und irreparabel geschädigt.

 

Harte Bürsten und Schwämme… sorgen wahrscheinlich auf den ersten Blick für Sauberkeit. Auf den zweiten finden wir jedoch viele kleine Kratzer auf der Oberfläche der Photovoltaikanlage, an denen sich neuer Schmutz hervorragend festsetzen kann.

 

Die Reinigungstechnik… ist das A und O der PV- Reinigung. Das Einweichen der Verschmutzungen auf der Oberfläche ist genauso wichtig wie das anschließende vorsichtige Reinigen mit einer weichen Bürste mit abgerundeten Borsten.

Ob bzw. wann eine Reinigung und Wartung Ihrer PV- Anlage sinnvoll ist, ermittelt gerne unser Partner Herr Friedhelm Ochmann – Sachverständiger für Photovoltaik – www.sunnycontrol.org.